„Wölfe“ und „Löwen“ in der Burkheimer Mittelstadt

Während die Burkheimer Einwohner sich in der Hitzeperiode dieses Frühsommers in den Schatten ihrer Innenhöfe und Häuser zurückzogen und über Tag nur die allernötigsten Arbeiten im Freien verrichteten, konnten mitten im Städtle an mehreren Stellen „wilde“ Tiere beobachtet werden, die Lesen Sie weiter!

„Zucht nach dem Jenter-Verfahren“, am 23.05.2017

Versammlung Bienenzuchtverein Würselen Am Bienenstand von Arnold H. wurde das Umlarven zur Aufzucht von Königinnen nach dem sog. Jenter-Verfahren praktisch vorgeführt. Die Zuchtkassette des Jenter-Verfahrens ist nicht an ein bestimmtes Beutenmaß gebunden. Für die praktische Vorführung waren Vorbereitungen notwendig. Um Lesen Sie weiter!

800 Jahre Euchen – Tag der offenen Höfe, am 21. Mai 2017

Aus Anlass der ersten urkundlichen Erwähnung Euchens vor 800 Jahren veranstaltet der Arbeitskreis „Euchen hat Zukunft“ des Euchener Heimat- und Geschichtsvereins am 21. Mai ab 13:30 Uhr, Treffpunkt Kirchenvorplatz, einen Tag der offenen Höfe. In Gruppenführungen werden 5 alte Höfe Lesen Sie weiter!

Wichtige Freunde, die Wildbienen

Herzlich Willkommen! Wildbienen – wichtige Bestäuber von Wild- und Kulturpflanzen! Im Siedlungsbereich kann man ab Ende März/Anfang April die ersten Weibchen der Gehörnten Mauerbiene bei der Nistplatzsuche beobachten. Sie werden meist mit Hummeln verwechselt, da sie stark behaart sind. Der Lesen Sie weiter!

Unsere Jahreshauptversammlung 2017

Gut besucht. Rege Teilnahme. Eine Vielzahl von Themen! Wie jedes Jahr üblich, gab es am 14. Februar 2017 unsere muntere Jahreshauptversammlung. Entsprechend stehen jetzt auch die Termine für das Jahr 2017. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Außerdem haben Wahlen stattgefunden, aus Lesen Sie weiter!

Unser Bienenzuchtverein in der Presse

„Dazu müssen sie etwa 50.000 Sammelflüge absolvieren und rund eine Million Blüten anfliegen, wobei sie 100.000 Kilometer zurücklegen. Für jedes Glas Honig wird so gesehen zweieinhalbmal die Erde umrundet.“, so unser Vereinskollege Dr. Bruno Weyers. In einem spannenden Artikel in Lesen Sie weiter!